Wissenswertes und Pflegehinweise für Nagelmodellagen

01

Grundsätzliches
  • Bitte informiere mich über Allergien, Medikamenteneinnahmen (vor allem bei blutverdünnenden Mitteln wie Acetylsalicylsäure) und wenn du Diabetiker oder Bluter bist.

  • Pass die Länge deiner Nägel deinem Lebensstil an.

  • Benutz deine Nägel niemals als Werkzeug.

  • Wenn du keine Modellage mehr tragen möchtest, lassen dir die Nägel fachgerecht und schonend von mir entfernen.

02

Pflege und Erhaltung
  • Benutze mindestens 3x pro Woche Nagelöl, um die Haut UND die Modellage zu pflegen. Es macht wirklich einen Unterschied. Bitte nicht mehr 24 Stunden vor dem Refill-Termin anwenden.

  • Wenn du deine Nägel lackierst, trag bitte vorher einen Unterlack auf.

  • Verwende keinen Nagelhärter oder Calcium Lack auf den Kunstnägeln, das könnte Haftungsprobleme bzw. Schäden an der Modellage mit sich bringen.

  • Benutzte ausschließlich acetonfreien Nagellackentferner, da die Modellage sonst beschädigt werden kann.

  • Trag bei Hausarbeiten mit aggressiven Mitteln (Chlor-Reiniger, Bref, etc.) unbedingt Handschuhe.

  • Durch Zigaretten, Solarium und dunklen Nagellack kann der Modellagekunststoff vergilben. Trag ggf. einen Lack mit Gilbstopp auf oder bitte mich, dies gleich beim Termin zu tun.

  • Sollte ein Nagel kaputt gehen, bearbeite den Schaden selbst nicht mehr als nötig, sondern mach einen Reparatur-Termin.

  • Mach rechtzeitig einen Nachfüll-Termin (je nach Wachstum nach 2 – 5 Wochen).

03

Vor dem nächsten Termin
  • Mindestens einen halben Tag vor deinem Termin die Hände nicht mehr eincremen und auch kein Nagelöl benutzen.

  • Am Tag der Modellage bitte nicht baden, da die Nägel sonst zu feucht sind und es zu Liftings kommen kann.

04

05

Bitte niemals...
  • ... mit spitzen Gegenständen unter dem Nagel herumkratzen. Dies kann zu kleinen Verletzungen führen in die Bakterien eindringen können und mit Nagelpilz oder ähnlichem enden.

  • ... versuchen, die Modellage selbst zu entfernen – dies kann deinen Naturnägeln erheblichen Schaden zufügen. Wenn du keine Modellage mehr tragen möchtest, lass dir die Nägel fachgerecht und schonend von mir entfernen.

  • ... die Modellage mit einem Knipser, einer Schere oder ähnlichem bearbeiten. Metallfeilen sind ebenfalls nicht geeignet, wenn nötig nimm bitte eine Sandblattfeile.

     

Was du noch wissen solltest
  • Mit der richtigen Pflege und regelmäßigem Auffüllen tragst du erheblich dazu bei, dass deine Modellage gut aussieht und lange hält.

  • Sollten du dich dennoch eines Tages dazu entscheiden, deine Modellage wieder entfernen zu lassen, werden deine Nägel darunter zunächst sehr weich sein. Das liegt daran, dass sich das Keratin der Nagelplatte mit Sauerstoff aus der Luft verbindet und dadurch hart wird. Da dies während der Modellage unterbunden wurde, braucht dieser Prozess wieder etwas Zeit.

     

Ich wünsche dir viel Spaß mit deinen Nägeln, bei Fragen kannst du mich jederzeit einfach anrufen!